Lichthaus, Kunst am Bau, Innenraum, ständige Installation.

Die Gäste und Besucher der Jugendherberge erreichen ihre Zimmer durch den Treppenaufgang im Ostflügel.

Hier irritiert eine spezielle Projektion von Licht und Schattenflächen die Raumwahrnehmung:

Ein fiktiver Schatten wird auf der Wand über der Aufgangstreppe erzeugt. Er scheint von der gegenüberliegenden Fensterfront zu stammen und ist perspektivisch verzerrt, wie durch eine große Lupe betrachtet. Der Besucher befindet sich zwischen zwei Visionen: der Projektion und ihrer Spiegelung in der abendlichen Fensterfront. Durch die örtliche Architektur entsteht ein "Lichthaus".

 

house of light, art in public, constant installation.

The visitors of the youth hostal get to their rooms through the steps at the east side of the building.

Here a certain projection of light and shadow  irritates the view:

a fictional shadow is projected on the wall above the steps. It seems to origin from the window in front. The shadow is strained and seems to be seen through a magifying glass. The visitor finds himself between two visions: the projektion and its mirage in the evening windows.

In the local architecture there originates a house of light.